Das Podologiestudium für Deutschland

 

In Deutschland gibt es seit 2012 den ersten Studiengang der Podologie. Hierbei steht gemäß den Vorgaben des Bologna-Prozesses, ein Studiengang für Bachelor und Master zur Wahl, wobei der Master-Studiengang in der Vorbereitung ist.

 

Der Abschluss für den Bachelor-Studiengang ist ein wissenschaftlicher Bachelor oft Science in Podologie (B.Sc. Podologie) und hat eine Gesamtdauer von drei Jahren.

 

In erster Linie wendet sich dieser Studiengang an bereits praktizierende Podologen, um diesen mit dem Studium als Weiterqualifikation eine Akademisierung zu bieten.

 

Dabei wird für die Podologie bereits ein Wert von 60 ECTS Punkten angerechnet, die restlichen 120 ECTS Punkte müssen durch das Studium erbracht werden. Insgesamt sind dies somit 180 ETCS Punkte für dieses Studium.

 

Innerhalb dieses sehr wissenschaftlich ausgerichteten Studium müssen Klausuren, Projektstudienarbeiten, Transferarbeiten, Präsentationen und die Bachelor-Thesis erfolgen, sowie eine mündliche Abschlussprüfung. Dies ist deshalb sehr wichtig, da es hierbau auch um die Anpassung zu internationalen Studiengängen der Podologie, handelt.

 

Das Studium hierbei ist z.Zt. berufsbegleitend, d.h. Sie können dieses Studium, ähnlich wie bei einem Fernstudium, neben Ihrem Hauptberuf als Podologe / Podologin, weitgehend von Zuhause bestreiten.

 

In Zeitraum der ersten zwei Jahre dieses Studium, finden sogenannte Pflichtpräzenstage statt, bei denen Sie an diesen Tagen also persönlich anwesend sein müssen. Diese finden über vier Tage á ca. jeweils 8 Stunden, an verschiedenen Veranstaltungsorten in Deutschland statt.

 

In diesen jeweiligen Präsenzphasen (Pflichtphasen) werden durch verschiedene Fachdozenten zu unterschiedlichen, studienrelevanten Themenbereichen, Vorlesungen gehalten und darüber Klausuren geschrieben.

 

Beschriebener erste Studiengang Podologie dieser Art, wird durch das IKT (Institut für körperbezogene Therapien) mit Sitz in München, angeboten. Das IKT ist ein Transfer-Institut der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB).

 

Auch stellt dieser erste Studiengang der Podologie, mit Sicherheit die Weichen, für die kommende akademisierte Podologie in Deutschland, hin zu einem europäischen und internationalen, vereinheitlichten Podologiestudium, welcher sich bestimmt mit den bestehenden Studiengängen weltweit messen darf.